Männer flirten oft subtil


Wie man mit Männern Nachberin

Doch wie schafft man es, die Aufmerksamkeit eines gut aussehenden Fremden auf sich zu ziehen? Was bedeutet seine Körperhaltung? Und sendet man eigentlich selbst die richtigen Signale aus? Wir erklären, was die Körpersprache verrät. So funktioniert die Körpersprache beim Flirten Beim Flirten ist es relativ egal, was dabei gesprochen wird, denn die Körpersprache macht 55 Prozent der menschlichen Kommunikation aus. Es kommt hier überwiegend auf das Unausgesprochene an, das der Körper des Gegenübers ausdrückt. Laut einer Umfrage geht der erste Kontakt beim Flirten fast immer von der Frau aus.

Kannst du seine Flirtsignale richtig deuten?

Alternative ein Wort zu sprechen, drückt er damit aus: Du interessierst mich. Bereits im Jahr fanden Forscher heraus: Der Gesamteindruck einer Persönlichkeit wird zu 55 Prozent von der Körpersprache, zu 38 Prozent von der Stimme und nur zu 7 Prozent vom Inhalt des Gesprochenen bestimmt. Und da Männer da weniger reden als Frauen, lohnt sich ein Blick auf ihre Körpersprache ganz besonders. Denn die Signale aus Gestik, Haltung und Mimik haben einen weiteren Vorteil: Sie lügen nicht. Wenn er also behauptet: Ich freue mich ja so, dich zu sehen, gleichzeitig aber die Blicke auf sein Handy heftet, wissen kluge Frauen Bescheid. Dieser Mann freut sich vielleicht, aber nicht überzählig ihren Besuch. Foto-Show Die perfekte Verführung Die Signale deuten Mit einem schüchternen Blick hat er die Angebetete schon fast für sich gewonnen. Jetzt neigt er seinen Kopf nach unten und schaut sein weibliches Gegenüber an wie ein treuer Hund: von unten nach oben. Damit signalisiert er sein Vertrauen, aber auch Interesse.

Körpersprache: So flirten Männer und Frauen

Fotoserie: Die besten Flirt-Orte Grundsätzlich deuten Frauen Flirtsignale richtiger als Männer, sagt Wenzel. Das liege zum einen daran, dass sie sozial intelligenter seien. Sie sind kommunikativer, kennen sich eher mit Emotionen aus und wissen diese besser wenig deuten. Doch Frauen speisen auch aus ihrem Erfahrungsschatz, erklärt der Flirt-Experte.

3 Kommentar

Views Es ist nicht sonderlich wichtig, Allgemeinheit verschiedenen Tests der Frau zu nachvollziehen oder die perfekte Antwort per Good-for-nothing zu haben. Es ist vielmehr wichtig, dich selbst zu kennen und deine Antwort auszusprechen. Schön dich zu sehen. Magst du es das nächste Mal einrichten, zur verabredeten Zeit da wenig sein. Ist mir wichtig. Ich finde dich ja auch echt sexy. Aber lass uns vorher noch weiterreden. Mich interessiert nämlich echt, was du damals in Schottland gemacht hast.


Kommentare