Online-Dating: Vom Suchen und Finden im Netz


Dating Internet neue Sex große Gepiercter

Drucken Teilen Das Online-Dating schadet dem Selbstwertgefühl, zeigen Studien. Egal, wie dieses Paar auf dem Säntis zueinander fand — die Mühe hat sich gelohnt. Ich meine den Anfang der Liebe, die erste Begegnung, bei der man höchstens eine Ahnung hat, dass hier etwas Grosses entstehen könnte. Seither hat die Technologie die Gefühle banalisiert. Einmal nach links wischen — kein Interesse.

Kann das gut gehen?

Eher unwahrscheinlich. Das dachten sich auch Allgemeinheit Betreiber der kostenlosen Online-Datingagentur OKCupid, nachdem sie die Daten ihrer 1,5 Millionen aktiven Nutzern einem kritischen Blick unterzogen hatten. Die Erkenntnisse, zu denen sie gelangten, hat Christian Rudder für den OKCupid Blog aufgeschrieben. Erstaunlicherweise fand sich unter den Frauen das gleiche Phänomen. Was bringt diese Mogelei? Statistisch betrachtet viel. Offensichtlich bekommen kleinere Frauen nämlich mehr Aufmerksamkeit.

Online-Partnerbörse ist nicht gleich Online-Partnerbörse

Non bei Tinder. Die App zeigt nach der Anmeldung lediglich die Profilbilder von anderen Personen an, die sich all the rage der Nähe aufhalten. Geografische Handy-Ortung gegrüßt Dank.


Kommentare