Kuscheln: 10 Anleitungen aus dem Kuschelsutra


Anleitung zum flirten mit Gleichen

Aber es gibt etliche Dinge, die man dennoch feststellen kann, wenn man sich häufiger mit Männern und ihrer Körpersprache beschäftigt. Denn nonverbal kommunizieren wir immer noch am meisten. Ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Und das gilt eben nicht nur für die Mimik, sondern für unsere gesamte Körpersprache. Unsere Gestik und unsere Haltung senden unserem Gegenüber nämlich recht klare Nachrichten. Vorausgesetzt man kann sie deuten. Deshalb hier ein paar Grundlagen in Sachen Männer und Körpersprache. Sicherlich kennen die meisten von euch diese Art Mann, die extrem breitbeinig in der Bahn sitzt, so dass man selbst kaum Platz hat. Abgesehen davon, dass man sich etwas belästigt fühlt, ist einem auch klar: Wer sich derart breit macht und hinfläzt, der fühlt sich selbstsicher und zeigt seiner Umgebung: Weicht erfürchtig zur Seite!

Sexstellungen – mit Orgasmus-Garantie

Kuhstellung iStockphoto Die Frau beugt sich nach vorn — und zwar so weithin, dass sie sich bequem mit den Händen auf dem Boden abstützen kann. Der Mann kann nun im Stehen in die Frau eindringen. Darum liebt sie die Stellung: Da er eigen tief eindringen kann, werden der innere Vaginalbereich und der G-Punkt stark stimuliert. Darum liebt er die Stellung: Der Mann kann Tiefe und Rhythmus individuell bestimmen und ihre Lust je nach Belieben steigern. Darum liebt sie Allgemeinheit Stellung: Sie kann ihr Becken ganz nach Belieben bewegen und dadurch ihre Lust selbst steuern. Da sie ihrem Partner den Rücken zuwendet, kann sie seine Lust nur hören, spüren oder erahnen — aufregend!

Von Kopf bis Fuß auf Berührungen eingestellt: die aufregendsten Stellen zum Verführen

Viel zu oft schielen wir auf sonstige und messen die Qualität unserer Beziehung an ihnen. Ich will heiraten Es wirkt erst mal unfair: Frauendenen Hochzeiten egal sind, werden vor den Altar geschleift. Wer sich das hingegen sehnlichst wünscht, muss seinen Typen oft lange drängen. Liegt es an den Erwartungen anderer?


Kommentare