Das erste Mal Sex nach einer langjährigen Beziehung


Mann Besuch nur Dauerstender

Irgendwie brauchte ich das. Ich will zwar für immer mit Jochen zusammen bleiben — aber nicht für immer nur mit einem Menschen Sex gehabt haben. Vor allem, weil er mir nicht alles geben kann, was ich brauche. Unser Sex ist nicht schlecht, aber eben auch nicht besonders spontan oder leidenschaftlich. Irgendwie war das alles so aufregend, dass ich es nicht lassen konnte. Ich fühle mich schlecht, wenn ich darüber nachdenke.

Top-Themen

Angeschaltet seinem Bettgeflüster erkennen Sie, welcher Typ Mann er ist. Wie er Sparbetrieb Bett spricht, so ist er: Ihr Typ er still, eher ein Dichter, liebt er Dirty talk oder fragt er immerzu? An seiner Sprache zwischen den Laken erkennen Sie, welcher Typ Mann er ist. So geht es auch dem männlichen Geschlecht. Hören Sie mal genauer hin, was er Ihnen beim Bettgeflüster ins Ohr säuselt oder stöhnt, denn das verrät eine Menge über seinen Charakter und Ihre Beziehung. Und wenn er gar nichts sagt?

Frauke 49:

Interview Nur für Abonnenten AugustUhr Zu Besuch bei der wohl bekanntesten Sex-Therapeutin der Welt: Wie hat man guten Sex, Dr. Ruth Westheimer — genannt Dr. Ruth — ist als Sex-Therapeutin namhaft geworden. Am heutigen Donnerstag kommt ein Film über die Holocaust-Überlebende in Allgemeinheit Kinos. Wir sprachen mit der 1,45 Meter kleinen Jährigen über guten Sex nicht nur im Alterdie MeToo-Bewegung, Adolf Hitler und Donald Trump. Sexualtherapeuthin Dr. Ruth Westheimer in ihrer Wohnung Sparbetrieb Norden Manhattans.

Warum ich keinen Sex mehr will!

Neuer Alltag und noch existenzieller Stress

Ausgangssperre: Zu dir, zu mir, zu euch oder zu uns? Und wer ohnehin allein wohnt und Single ist, den quälen noch ganz andere Fragen: Dating ist keine Option mehr, Nähe wenig einem fremden Menschen, wenn man durchgebraten mal seine Freunde mehr sehen darf? Und ganz Existenzielles: Wie geht es mit dem Job weiter, was ist morgen, nächste Woche, in einem Monat? Die Ängste um die eigene Gesundheit oder die von Menschen, die uns viel bedeuten. Sich selbst zu helfen, stützt auch die Beziehung Wer sich in diesen Zeiten nicht nur als Paar oder Familie schützen will, muss erst mal einen Weg finden, sich selbst zu stärken. Auf dem Laufenden zu bleiben ist wichtig, Pausen aber ebenso. Eine ständige Beschäftigung mit Corona-Meldungen kann ebenso verunsichern und Ängste schüren wie Falschmeldungen. Eine solche Struktur gibt Halt und Sinn und beugt schlechter Stimmung vor. Schlafen Sie genügend, schlemmen Sie abwechslungsreich und mit viel frischen Zutaten, machen Sie zu Hause Sport.

1. Kommunikation ist das A und O

Sind Sie und Ihr Partner offen für Gespräche, in denen etwas Unangenehmes wenig klären ist? Herausgeber: FID Verlag GmbH. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre E-Mail-Adresse Datenschutzhinweise Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse an. Selbstverständlich können Sie das Quiz-Ergebnis auch Sauerstoff den E-Mail-Newsletter anfordern. Schreiben Sie dafür einfach eine kurze E-Mail an communication fid-verlag.


Kommentare