COVID-19-Virusinfektion: FAQ für schwangere Frauen und ihre Familien


Treffen Sie schwangere Frauen Oralspielchen

In den folgenden Wochen und Monaten wird sich Ihr Körper verändern und schon jetzt beginnt der Organismus, sich auf das Ereignis Geburt vorzubereiten. Davon spüren Sie in den ersten Wochen allerdings noch wenig. Hebammen sprechen deshalb von der Einheit Kopf-Körper-Kind. Diese Einheit entsteht überwiegend auf emotionaler Ebene und muss im Laufe der Schwangerschaft reifen. Machen Sie sich deshalb bereits in den ersten Schwangerschaftswochen grundlegende Gedanken darüber, was Ihnen für Schwangerschaft und Geburt wichtig ist. Hilfreich sind dabei Gespräche mit Ihrem Partner, mit Arzt und Hebammen sowie der Erfahrungsaustausch mit anderen Schwangeren oder jungen Eltern. Die Erfahrung zeigt: Je besser Sie informiert sind, desto besser können Sie mit den Hochs und Tiefs umgehen, die jede Schwangerschaft mit sich bringt.

Schwangerschaftskalender

Wie wasche ich meine Hände richtig? Waschen Sie sich häufig die Hände, vor allem vor dem Essen, nach dem Schnäuzen, Husten oder Niesen sowie nach dem Toiletten-Gang. Waschen Sie Ihre Hände immer mit Wasser und Seife, wenn die Hände sichtbar verschmutzt sind. Das Tragen von Atemschutzmasken kann dabei helfen, andere Menschen vor Erregern zu sichern. Mittlerweile wissen wir, dass nicht alle Menschen, die das Virus tragen, Symptome entwickeln. Deswegen ist es sinnvoll einer Atemschutzmaske in öffentlichen Räumen, wie öffentlichen Verkehrsmittel, zu tragen. Im Internet gibt es viele Anleitungen, wie Sie sich Ihre Atemschutzmaske selbst basteln können.

Kopf-Körper-Kind

Schwangerenberatung Beratung in der Schwangerschaft Sie schaffen sich mit allen Fragen zu Schwangerschaft und Geburt an die pro familia-Beratungsstellen wenden. Die Beratung richtet sich angeschaltet Frauen und Männer. Sie können das Beratungsangebot einzeln, als Paar oder mit anderen Personen ihres Vertrauens wahrnehmen. Sie bekommen hier die Informationen und Allgemeinheit Beratung, mit denen Sie eine eigenständige und tragfähige Entscheidung treffen können. Sie können die Beratungsstelle einmal oder außerdem mehrmals aufsuchen. Mutterschutz Das Mutterschutzgesetz Das Mutterschutzgesetz regelt die Rechte und Pflichten für Arbeitnehmerinnen auch für Heimarbeiterinnendie sein sind, sowie für deren Arbeitgeber.


Kommentare