Michèle & Friends - Die Kunst des Erwachsenwerdens


Wie man einen grausamen Spas

Leider ja. Ein Erfahrungsbericht. Sanft und langsam? Geschichte, sagt unser Autor. Aber jedes Mal, wenn wieder über die Beschneidung von Jungen debattiert wird, werde ich Zeuge eines bizarren Spektakels. Auf der einen Seite gibt es die Männer, die als Kind beschnitten wurden und nie etwas anderes kannten. Auf der anderen Seite Männer, die noch ihre Vorhaut haben und auch nichts anderes kennen. Wenn sie diskutieren, ist es schon schräg. Noch absurder wird es, wenn sich auch Frauen einschalten.

Der Onkel sagt: Schau mal das machen Erwachsene.

Benni Aschwanden Vielleicht weil es halt X und Y Chromosomen gibt, Teufel natürlichen Zweck des Austausches von Körperflüssigkeiten — und nicht von Meinungen? Ich glaube es hängt auch von der jeweils persönlichen Situation und von den individuellen Bedürfnissen ab. Vermutlich sind Männer halt öfter spitz und haben dafür seltener Bedarf nach Reden. Meiner Erfahrung nach sind die Interessen für Gesprächsthemen auch oft starr geschlechtsspezifisch. Für Auspüffe oder Teslas oder Fussball interessieren sich Frauen selten, genauso wie sich Männer kaum für Blusen, Blumengärten oder Wähenbacken begeistern können.

Warum meine Generation zu blöd für die Liebe ist

Es passiert jeden Tag. Ein Kind wird missbraucht. Vom Vater, von der Patentante, vom Pfarrer, von der Mutter, vom Sporttrainer, vom Nachbarjugendlichen Wo gibt es Hilfe? Sie hat diese Sätze als Kind gehört: Wenn du nur ein Wort sagst, Lea!


Kommentare